3 min

My RØDE Reel 2015 – Meine Vorschläge

14. Juli 2015

Der internationale Kurzfilm-Wettbewerb, der von der Mikrofon-Firma “RØDE” veranstaltet wurde, ist beendet und die Sieger der durchaus üppig ausfallenden Preise stehen fest. Einige dieser Sieger möchte ich euch nun hier vorstellen und dazu noch einige Filme, bei denen sich die Jury in meinen Augen vertan hat und denen ich ein paar der Preise sofort ausgehändigt hätte.

Weil es natürlich einfach ist, von seinem bequemen Sessel aus, über andere zu urteilen, möchte ich zum einen klarstellen, dass das lediglich meine persönliche Meinung abbildet und zum anderen habe ich selbst an dem Wettbewerb teilgenommen, würde aber nicht so weit gehen zu sagen, dass wir gegen die folgenden Filme auch nur entfernt eine Chance gehabt hätten. Der Fairness halber stellen wir uns also auch der Kritik und ihr findet unseren Beitrag am Ende dieses Artikels.

Bestes Sound-Design

Der Film “Leftovers” ist vor allem eines: ekelig. Aber das auf skurrile und bisweilen sehr lustige Art und Weise. Den Preis für das beste Sound-Design hat er wie ich finde völlig zu Recht gewonnen, denn alle Sounds sind nachträglich aufgenommen und fabelhaft in den Film integriert worden. 3 blutige Minuten!

Zum Abspielen klicke auf das Vorschaubild

 

Bester Soundtrack

Diesen Film habe ich auf irgend einem Blog schon vor der Verleihung der Preise gesehen und schon stand meine Entscheidung fest. Zum Glück hat auch die Jury den Soundtrack für überragend befunden und ihn mit dem verdienten Preis geehrt. Hört einfach selbst:

My Røde Reel 2015 | Short Film: "Dear Susie"

Zum Abspielen klicke auf das Vorschaubild

 

Beste Kameraführung

Und hier ist schon der erste Film, bei dem ich nicht sonderlich einverstanden mit der Jury-Entscheidung bin. Einige Szenen aus dem Film “Eclipse” sind zwar wirklich gelungen, aber alles in allem ist er mir zu Effektlastig und irgendwie zu kitschig gemacht. Mein Vorschlag in dieser Kategorie wäre daher der Film “Hoop, dessen Kameraführung, Schnitt und Beleuchtung mich wirklich gefesselt haben:

HOOP – MY RODE REEL 2015

Zum Abspielen klicke auf das Vorschaubild

 

Beste Regie

Gut, die Unterstütztung eines Fernsehstudios mit über 100 freiwilligen Helfern konnte vermutlich kaum einer der Beiträge vorzeigen, aber das tut dem Endprodukt ja keinen Abbruch. Der Film ist grandios koordiniert und hat verdienterweise die Preise für die beste Regie und den besten fremdsprachigen Film gewonnen. Bonuspunkte gibt es von mir für die Schnittlose-Kamerafahrt, solche Plansequenzen liebe ich!

STILTE OPNAME / ON AIR – MY RØDE REEL 2015

Zum Abspielen klicke auf das Vorschaubild

 

Beste Location-Wahl

Bei diesem Film bin ich zwiegespalten. Einerseits ist der Preis, wenn man ihn auf die Location bezieht sicher gerechtfertigt, denn die Wüstenlandschaft rund um Dubai ist allemal eindrucksvoll, aber der Film hat mir nicht so recht gefallen, da er durch die vielen Spezialeffekte überladen und trashig daherkommt. Weniger wäre hier vermutlich mehr gewesen:

PROJECT: Horizon – Award-Winning Sci-Fi Short Film (4K)

Zum Abspielen klicke auf das Vorschaubild

 

Beste Darsteller

Unter den Gewinnerfilmen ist dieser einer meiner Lieblingsfilme. Ein Kammerspiel mit minimaler Ausstattung lässt den beiden Darstellern den Raum, sich frei zu entfalten und den Film allein durch ihr grandioses Spiel zu bestimmen. Die Spannung, die in der Luft liegt und die Storywendungen sind jede Sekunde zu spüren und das Schauspiel ist wirklich, wirklich gut. Super Wahl!

The Visitor **Best Acting** Award Winner in the 2015 MyRodeReel Contest

Zum Abspielen klicke auf das Vorschaubild

 

Beste visuelle Effekte

Man könnte auf den Gedanken kommen, die Filmemacher haben sich bei diesem Film etwas übernommen, denn einige der Effekte sind etwas unausgereift, doch die schiere Masse an Effeken und die kreativen Lichteffekte (ganz zu schweigen von der Stadt über den Wolken!) rechtfertigen den Preis komplett. Da sieht man zuminest jede Sekunde Arbeit, die in dem Projekt steckt.

Light – My RØDE Reel

Zum Abspielen klicke auf das Vorschaubild

 

Bester Smartphone-Beitrag

Also ich bin der Meinung, aus einem Smartphone hätte man noch ein wenig mehr an Qualität herausholen können heutzutage, aber der Film macht dieses Manko mit einer netten Story und vor allem einer gelungenen Farbgestaltung wieder wett. Kann man sich ansehen:

Balloon – My Rode Reel 2015 (shot on iPhone 6)

Zum Abspielen klicke auf das Vorschaubild

Die weiteren Kategorien findet ihr auf der nächsten Seite:

1
2
3


Tags:

Hinterlasse einen Kommentar