26 min

Kurzfilm: Anamnesis

3. September 2016

Dieser Kurzfilm nagt mit 25 Minuten an der Grenze dessen, was man noch guten Gewissens als Kurzfilm bezeichnen mag, aber lasst euch gesagt sein: es lohnt sich. Der Film braucht eben Zeit, um seine thematisch und emotional recht komplexe Handlung zu entfalten. Grob gesagt geht es um Erinnerungen und eine Technologie, die uns die Erinnerungen wieder genau vor Augen führen kann – und noch mehr? Eine interessante Gratwanderung zwischen Drama und Sci-fi.

 

Vielen Dank an Andreas für den Tipp



Tags:

Hinterlasse einen Kommentar