14 min

Kurzfilm: Lost Face

13. Oktober 2016

Spätestens seit “The Revenant” wurde die Messlatte für Western-Filme bedeutend höher gelegt. Dieser Film tritt jedoch würdig in die Fußstapfen und erzeugt dabei eine prickelnde Spannung. Die Art von Spannung, die man vor einem Zaubertrick verspürt, wenn man zum einen glaubt zu wissen, dass der Trick nicht funktionieren würde, aber man sich vom Gegenteil überzeugen lassen will. Neben einer solchen Spannung bietet der Film tolle Bilder und eine grimmig harte und brutale Geschichte, geschrieben von Jack London.

 

Hier kann man sich die komplette Kurzgeschichte durchlesen (auf englisch): http://london.sonoma.edu/Writings/LostFace/lostface.html

(via Short of the Week)

Tags:

Hinterlasse einen Kommentar