Best of QWERgelesen 2014

31. Dezember 2014

Frohes neues Jahr!
Zum Jahreswechsel möchten wir noch einmal der besten (Kurz-)Filme des Jahres gedenken und euch die Möglichkeit geben diese nachzuholen, falls sie an euch vorbeigegangen sind. Aus diesem Grund habe ich eine Liste gemacht: meine persönliche Top 20 mit den tollsten und beeindruckendsten Filmen, die wir hier auf QWERgelesen gepostet haben und die man nicht verpassen darf. Die Auswahl ist mir dabei wirklich nicht einfach gefallen. Ich wünsche viel Spaß beim Schauen!

Hinweis 1: Die Liste ist chronologisch aufgebaut und beginnt mit den neueren Einträgen.
Hinweis 2: Klickt auf die Bilder um zum jeweiligen Film zu gelangen.

Strangers

Ein deutscher Kurzfilm (allerdings in englischer Sprache), der beweist, wie gut und professionell ein Film aussehen kann. Die Story benötigt zwar einige Zeit um Fahrt aufzunehmen, aber dann wird es spannend ohne Ende!

Strangers

I Ship it

Humor, Musik und die Vermittlung von Lebensfreude, diese Themen gekonnt umzusetzen, das gelang Regisseurin Yulin Kuang schon immer – und mit “I Ship it” führt sie diese Tradition fort. Ein spaßiger und cooler Film!

IShipIt

Ambition

Anlässlich der Rosetta-Mission, der Landung auf einem Asteroiden, die 2014 ihren Höhepunkt fand, produzierte die ESA einen extrem aufwändigen Kurzfilm, in dem es vor allem um die Neugierde und Ambitionen der Menscheit geht. Vor allem die Effekte und die schiere “Größe” des Kurzfilms haben mich schwer beeindruckt.

Ambition

The Life and Death of Tommy Chaos and Stacey Danger

“Was zur Hölle…!?” Das war in etwa mein erster Gedanke bei diesem Film. Ich empfehle jedem, der sich ein wenig für spaßige und nicht ernst gemeinte Filme begeistern kann und vielleicht die Filme von Wes Anderson mag, sich diesen Kurzfilm anzusehen, denn so viele lustige Einfälle und gut gelaunte Darsteller hat man selten… und Dinosaurier aus dem Weltraum… mit Laserkanonen… ach, schaut es euch einfach an.

TheLifeAndDeathOfTommyChaosAnd

Yardbird

Ein ebenfalls beeindruckender Kurzfilm, der durch seine Mystery-Atmosphäre und die guten Darsteller funktionert. Es geht grob gesagt um ein Mädchen mit besonderen Fähigkeiten und ihr Leben. Sehr intensiver Film!

Yardbird

Envoy

Noch einmal Sci-fi, und vermutlich nicht das letzte Mal in der Liste, denn gerade viele Kurzfilme aus diesem Genre schaffen es erstaunliches auf die Beine zu stellen. So auch “Envoy”, der mich stark an Filme von Stephen Spielberg erinnert und mit derselben Atmsophäre spielt. So etwas als Langfilm? Warum eigentlich nicht!

Envoy

Beyond

Der Film Interstellar, der gerade in den Kinos läuft, hat uns in Fremde Universen und auf unbekannte Planeten mitgenommen. Doch schon dieser Kurzfilm hatte die unendlichen Weiten des Weltalls zum Thema und den Machern dieses Filmes ist mit wenigen Mitteln das gelungen, wofür Christopher Nolan ein paar Millionen Dollar Budget benötigte. Also, taucht ein in fremde Welten und erkundet, was sich hinter ihnen verbirgt. Super Film!

beyond

Deakins: Shadows in the Valley

Dieses Video könnte ich mir vermutlich hunderte Male ansehen. Es handelt sich um einen Zusammenschnitt der Arbeit des Kameramannes Roger Deakins, der nicht nur einige der besten filmischen Bilder die es gibt erschuf, sondern immer noch für bemerkenswerte Aufnahmen sorgt. Toll, wie der Mann mit Licht und Schatten arbeitet.

DEAKINS

Labyrinth: Let it be

An dieser Stelle kommt auch schon das erste Musikvideo dieser Liste. Originalität ist zwar heutzutage rar, was Musikvideos angeht, aber manchmal ist es neben guter Musik tatsächlich auch das Video, das hervorsticht. In diesem Fall handelt es sich um eine geschickte Videomontage, die es erlaubt dem Sänger scheinbar ohne Schnitt durch verschiedene Sets zu folgen. Aufwändig umgesetzt und hinterlässt auf jeden Fall Eindruck.

LabyrinthLetItBe

This Way Up

Auch der Animationsfilm darf natürlich nicht zu kurz kommen: Kafkaesk, skurril und schwarzhumorig kommt dieser Streifen rund um zwei Bestatter daher, die doch eigentlich nur eine Leiche transportieren möchten, ihnen diese Aufgabe jedoch durch das Schicksal verwehrt wird. Toll animiert und genau der richtige britische Humor. Super!

ThisWayUp

Peace – Money

Allein der Song hat Potential und absoluten Ohrwurmcharakter, aber das überraschende Video setzt dem ganzen eine Krone auf. Hände werden geschüttelt, auf eine Weise, auf die niemand mehr mitkommt – und dann das mehr als psychedelisch-bunte Ende… was auch immer uns die Band damit sagen möchte… aber es passt auf jeden Fall zum Song.

Peace-Money

Straight Down Low

“Noch schlimmer als ein Gangster, der dich nicht mag, ist einer, der dich mag.” Ein düsterer Film-Noir im Highschool-Millieu mit Kameraeinstellungen und einer Story, welche auch den großen Noir-Meistern Spaß bereitet hätte. Mich hat das an den Film “Brick” erinndernde Schauspiel auf jeden Fall überzeugt und hat hier in dieser Liste seinen wohnverdienten Platz erhalten.

straightDownLow

Suburbia

Ein sehr, sehr ernster Film. Worum es geht möchte ich hier nicht vorweg nehmen, aber ich kann verraten, warum ich den Film so sehenswert finde: Zum einen wird die Themaik sehr zurückhaltend und nicht effekthascherisch aufgegriffen, zum anderen ist der Film ohne Schnitt gedreht (zumindest der Hauptteil) und erzeugt ein derart spannendes, mulmiges Gefühl, dass einem die Haare zu Berge stehen. Ein ruhiger aber tiefgehender Film.

suburbia

Love is all you need

Ich hatte mich damals schon sehr positiv über diesen Film geäußert und möchte alle, die ihn nicht gesehen haben dazu aufrufen, dies nachzuholen. Der Film ist hart und nimmt einen ziemlich mit, aber er stellt klar, wie falsch das Denken in Schubladen ist. Dies wird klar, indem der Film die Ansichten homophober Menschen auf den Kopf stellt und eine Welt kreiert, in der jeder Mensch schwul oder lesbisch ist und ein junges Mädchen sich dennoch in einen Jungen verliebt. Wahnsinnig guter Film und in einer Top 10 der Filme aus 2014 ganz weit oben!

allyouneedislove

Grandma’s not a Toaster

Ein verrückter Titel und ein verrückter Film dazu: Diese Story spielt mit den Perspektiven der verschiedenen Protagonisten und wechselt alle paar Minuten den Blickwinkel. Dass der Streit einiger undankbarer Erben dabei zu einer schwarzhumorigen Farce wird, ist ja eigentlich schon vorprogrammiert. Ungewöhnlich und originell – auf jeden Fall unterhaltsam.

grandmas_not_a_toaster

Red Queen

Düster und absolut wahnsinnig – so präsentiert sich der kurze Film rund um die Batman-Antagonistin “Harlequin”. Wer sich mit dem Wahnsinn, der in diesem Film regiert anfreunden kann, der erlebt ein Meisterwerk von Schauspiel, Irrsinn und vor allem Beleuchtung und Atmosphäre. Ich glaube so gut haben wir die Freundin des bekannten “Jokers” des Batman-Universum noch nie gesehen.

redqueen

Placebo – Loud like love | Too many friends

So richtig gute Musikvideos von bekannten Bands sind selten, aber was “Placebo” hier abliefert, das kann man sich nicht nur einmal, sondern gar immer wieder anschauen. In Sherlock-Holmes manier wird man in eine kurze Szene geworfen, die dann mit unglaublichem Zeitlupeneffekt verlangsamt wird und sich die Vorgänge langsam offenbaren. Darunter tolle Musik und ein bekannter Erzähler (Bret Easton Ellis – Autor von “American Psycho”).

placebo

Ima Robot – Greenback Boogie

Und noch etwas auf die Ohren: Wo wir gerade bei originellen Musikvideos sind, muss natürlich dieses Stück in die Liste. Aus der Vogelperspektive blickt man hinab auf eine öffentliche Toilette und all die skurrilen Dinge, die dort passieren. Der Song dürfte dem ein, oder anderen aus der Serie “Suits” bekannt sein, die Umsetzung hier ist absolut genial.

greenback

Anna F – DNA

Gerade zu Beginn des Jahres gab es scheinbar viele gute Musikvideos. Weniger wegen der filmischen Umsetzung, als wegen der ausgezeichneten Gesangsstimme empfehle ich kurz vor dem Ende dieser Liste die Newcomerin “Anna F”, die nur mit rythmischen Klatschen oder akkustischen Gitarren schöne Klänge erzeugt. Zur Entspannung.

annaf

Loosers

Eine Sammlung von, meist nur wenigen Minuten langen, Filmessays über verschiedene Themen. Das Beste davon ist meiner Meinung nach das Video “Loosers”, dass seine Message gut verpackt und überzeugend herüberbringt. Professionell gemacht und sehr zum Nachdenken anregend.

everynone

An dieser Stelle erwartet ihr das Ende der Liste, oder? Tja, ich habe gelogen, als ich sagte, ich hätte nur die paar Filme für euch. 2014 war so ein tolles Jahr was kurze Filme angeht und jedes einzelne Video, das ich hier gepostet habe ist ein Kunstwerk für sich. Daher hier noch einige Links, die es einfach nicht in die Liste geschafft haben, die ich aber ohne zu zögern mitnennen würde, fragte mich jemand nach den besten Filmen des Jahres:

Kurzfilm: Rhinos

Musikvideo: Ok Go – I won’t let you down

Musikvideo: Imagine Dragons – We are the Warriors

Kurzfilm: The Offering

Vier Kurzfilme mit nur einer Minute Laufzeit

Kurzfilm: El ladron de Caras

Kurzfilm: Are you leaving

Musikvideo: Woodkid – The golden Age

Musikvideos: Royal Blood

Kurzfilm: Johnny Express

Kurzfilm: The Trails End

Trailer: Interstellar

Kurzfilm: Croft

Kurzfilm: La boca del leon

Kurzfilm: Prospect

Kurzfilm: Home sweet home

So, das war es jetzt aber wirklich. Viel Spaß!



Tags:

Hinterlasse einen Kommentar