9 min

Kurzfilm: Intruders

5. Januar 2016

Die besten Effekte sind die, die man niemals hinterfragt. Der Kurzfilm “Intruders” vereint eigentlich drei Filme in sich, die allesamt mysteriös und teilweise sogar gruselig sind und das, obwohl der Film eher langsam gedreht wurde. Kaum zu glauben ist aber der Aufwand, der betrieben wurde: Neben einer langen Pre-Production-Phase arbeiteten unzählige Leute an den Effekten (die teilweise mehr als aufwändig sind) und den Sets. Die Arbeit hat sich gelohnt: Herausgekommen ist ein düsteres aber unglaublich atmosphärisches Meisterwerk, das ein wenig an David Lynch erinnert.

 

Regie: Santiago Menghini. Weitere Infos und Details zum Dreh gibt es auf der offiziellen Webseite.

(via Film Shortage)

Tags:

Hinterlasse einen Kommentar