15 min

Cyberpunk-Kurzfilme: Temple und True Skin

12. März 2016

Künstliche Körperteile und Roboter. Die Technik beherrscht den Menschen komplett in diesen düsteren Zulunftsvisionen. Beide Folge aus dem Genre “Cyberpunk”, das viel zu selten mal genutzt wird (wir hatten es hier erst zwei Mal), sind sich ähnlich, aber doch gänzlich anders. Aber eines haben sie gemeinsam: Beide sind unglaublich gut gemacht und brodeln vor Spezialeffekten. Toll das Ganze.

True Skin: Der Großteil der Menschheit ist in irgend einer Form technisch aufgerüstet und diejenigen, die es nicht sind, gehören zu den Ausgestoßenen. Bei so vielen Effekten und Ideen, da ist man nurnoch hin und weg

 

In Temple geht es um eine Krankheit, die dafür sorgt, dass Körper eigene Körperteile abstoßen. Künstliche Erweiterungen sind der einzige Weg der Menschen, weiter leben zu können – inklusive der Folgen. Der Film hat einen tollen Look und überzeugt auch durch seine mysteriöse Handlung.

(via It's Art Mag+)

Tags:

Hinterlasse einen Kommentar